Ilse 15 min. 5 min.

Unsere Bio-Kiste hielt diese Woche schwarzen Rettich für uns bereit. Ich liebe schwarzen Rettich. Erstens gibt es ihn nur im Winter, zweitens hat man mehr davon, als von Radieschen (die sind ja so klein), drittens sind sie meist ein bisschen schärfer als Radieschen und viertens eignen sie sich besonders gut für Hustensaft. Als Kind liebte ich diesen Hustensaft. Außerdem hatten wir dann immer auch Kandiszucker zuhause. Der eignet sich besonders gut als Zuckerl-Ersatz. Ich lutsche den heut noch so gern. Wie der Hustensaft geht, zeige ich euch in einem meiner nächsten Beiträge.

Der schwarze Rettich nun, wird meist kalt gegessen oder zu Suppen verarbeitet. Ich zeige euch heute ein ganz einfaches Vorspeisenrezept. Das lässt sich super toll vorbereiten und schmeckt einfach himmlisch leicht und ist außerdem noch sehr gesund. Gerade im Winter können wir das auch gut gebrauchen.

Rettich-Carpaccio-0002

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise:
1 mittelgroßer schwarzer Rettich (ca. 250g),
1-2 Äpfel (vorzugsweise säuerlich),
Zitronensaft zum Beträufeln,
2 Handvoll Rucola Salat,
250g große Garnelen (frisch oder Tiefkühlware),
1 EL Öl zum Anbraten,
30g Parmesan gehobelt;

Marinade:
2 EL Öl,
2 EL milder Essig,
1 TL mittelscharfer Senf,
Salz, Pfeffer und Zucker;

Zubereitung:
TK-Garnelen auftauen lassen. Rucola putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Rettich schälen. Äpfel waschen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Äpfel und Rettich in sehr dünne Scheiben hobeln. Apfelscheiben mit Zi­tronensaft beträufeln.

Die aufgetauten oder frischen Garnelen bis auf die Schwanzflosse schälen. Am Rücken längs einritzen und den dunklen Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen.

Achtung: unbedingt die Garnelen trocken tupfen, sonst spritzt es unsagbar in der Pfanne.

1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Garnelen darin 3–4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Käse fein hobeln oder reiben. Essig, Senf, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. 2 EL Öl unterschlagen. Rettich- und Apfelscheiben schuppenartig auf vier Teller verteilen. Rucola und Garnelen darauf anrichten. Mit Marinade beträufeln und mit Parmesan bestreuen eventuell noch mit etwas Crema die Balsamico beträufeln und mit getoastetem Toastbrot sofort servieren.

Rettich-Carpaccio-0005

Rettich-Carpaccio-0003

Rettich-Carpaccio-0001