Ilse 10 min. 35 min.

Heute möchte ich euch ein sehr schmackhafte und gesunde Püree Beilage vorstellen. Kartoffelpüree kennt und mag (hoffentlich) jede/r. Kartoffelpüree kann aber auch mit verschiedenen Gemüsen verfeinert werden. Das Rezept ist immer gleich. Mindestens genau so viel anderweitiges Gemüse wie Kartoffel verwenden. Milch und Butter kann von der Menge her ein wenig variieren, da jedes Gemüse die Flüssigkeit anders aufnimmt und jede Kartoffel einen anderen Stärkegehalt hat. Von daher immer etwas anpassen :-)

Rote-Rueben-Pueree-0001

Zutaten für 2 Personen als Beilage:
3 große Kartoffel (ca. 200g),
1-2 rote Rüben (ca. 100-200g),
50-70 ml Milch,
50 g Butter,
Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben;

Zubereitung:
Die Kartoffel und roten Rüben in einem großen Topf weich kochen (ca. 30-35 Minuten). Danach das Gemüse schälen. Für die roten Rüben empfiehlt es sich Handschuhe zu tragen, da sie so extrem färben.

Die roten Rüben in kleinere Würfel schneiden und in einen kleinen Topf geben. Mit dem Pürierstab nun die Rüben pürieren. Danach die geschälten Kartoffel dazugeben und mit einer Gabel gut zerdrücken oder mit dem Kartoffelstamper zerstampfen. Bitte jetzt keinen Pürierstab mehr verwenden. Die Kartoffel verträgt das nicht so gut. Den Topf wieder auf den Herd stellen. Die Restwärme der Platte reicht aus. Mit Milch aufgießen und die Butter dazu geben. Die Butter zerlaufen lassen und alles noch einmal gut verrühren. Mit den Gewürzen entsprechend verfeinern und das Püree warm halten, bis das Essen fertig gestellt werden kann.

Das Püree passt zu fast allen Fleischarten und auch super gut zu Fisch. Ich mag die Kombi Fisch, Salat und Püree sehr gerne. Das Rote Rüben Püree sieht auch hammermäßig aus. Je nachdem wie viele rote Rüben man nimmt sieht es von Pink bis Tiefrot aus. Genial finde ich :-)

Tipp: Das Püree kann auch gerne einmal mit zB Chili oder Knoblauch verschärft werden. Bei den roten Rüben würde auch das Mark einer Vanilleschote gut passen.

Ein besseres (schöneres) Bild kommt demnächst mal. Ich hatte eigentlich noch etwas anderes dazu geplant, doch leider wurde daraus nix :-(