Ilse 60 min. 15 min.

Meine Madame näht sehr sehr gerne und jetzt in den Ferien kann sie sich so richtig austoben. Seht selbst. Sie bastelt für euch einen Nackenknochen. Das wird ihr erster eigener Beitrag werden. Sie würde sich sehr über viel Feedback freuen. Bitte schreibt auch, wenn ihr bei einer Erklärung nicht ganz den Durchblick habt. Denn nur so kann sie lernen, was man wie beschreiben soll :-) So jetzt lass‘ ich sie ran. Viel Spaß beim Lesen und Nachmachen!

Nackenknochen-0001

Schritt 1: Zuerst suchst du dir alles zusammen was du zum Nähen brauchst. Das sind zwei verschiedene Stoffe (jeweils etwa: 30 cm lang und 60 cm breit), einen Nickistoff (etwa: 30 cm lang und 60 cm breit) und Füllwatte (etwa: 2 Liter). Dann brauchst du natürlich eine Nähmaschine samt Zwirn, eine gute Schere, Schneiderkreide, Stecknadeln und das Schnittmuster. Das Schnittmuster kannst du Schnittmuster-Nackenknochen-A4 ausdrucken. Der A4 Ausdruck soll auf A3 vergrößert (kopiert) werden um die Originalmaße zu erhalten. Oder diesen Teil Schnittmuster-Nackenknochen-Teil 2x Größe-A4 ausdrucken (Originalgröße) und entsprechend zusammenkleben.

Nackenknochen-0002

Schritt 2: Das Schnittmuster ausschneiden, dann den Stoff doppelt zusammenlegen und dann das Schnittmuster an den Stoff fixieren. Mit der Schneiderkreide den Stoff rund um das Schnittmuster nachzeichnen.

Nackenknochen-0003

Schritt 3: Das Schnittmuster runtergeben und dann die Nadeln wieder anstecken. Jetzt schneidest du die Teile aus. Auch das kleine Dreieck ausschneiden.

Nackenknochen-0004

Das sind die drei Nackenknochen fertig ausgeschnitten.

Nackenknochen-0007

Schritt 4: Jetzt musst du zwei Stoffe zusammenlegen und fixieren Man muss immer die rechte Seite auf rechte Seite zusammen legen. Du musst immer von einem bis zum anderen Dreieck  mit einem Abstand von 1 cm zur Kante nähen. Die Stichlänge ist 3 mm. Die Farbe des Zwirns ist egal, da man die Naht am Schluss nicht mehr sehen wird.

Nackenknochen-0006

Hier siehst du es noch genauer.

Nackenknochen-0005

Und noch einmal. Hier siehst du die schönen Seiten ganz genau. Genäht wird immer auf der linken Seite.

Nackenknochen-0008

Schritt 5: Du musst den dritten Teil mit einer Hälfte des Stoffes fixieren. Wenn du dann diese Teile  zusammen genäht hast, dann musst du die letzten beiden halben Teile zusammen nähen und eine kleine Öffnug (ca. 5 cm) lassen um danach den Nackenknochen umdrehen zu können. Vor dem Umdrehen können die Rundungen noch etwas knapper geschnitten werden, damit beim Umdrehen keine Falten in den Rundungen entstehen.

Nackenknochen-0009

Schritt 6: Jetzt ist der Knochen schon fast fertig. Du musst ihn nur noch füllen.

Nackenknochen-0010

Schritt 7: Jetzt noch den Schlitz (Wende- und Ausstopföffnung) mit der Hand zunähen.

Nackenknochen-0011

Jetzt ist der Nackenknochen fix und fertig. Ich hoffe es gefällt euch. Viel Spaß beim Nachmachen.