Ilse 20 min. 50 min.

Ein Mürbteig lässt sich sehr vielfältig verarbeiten. Ich mag ganz gerne Quiche mit so ziemlich jeder Füllung/Einlage. Seht selbst. Ein paar verschiedene Rezepte gibt es schon :-)

Quiche mit Süßkartoffeln,
Quiche mit Thunfisch,
Mini-Quiche, usw.

Heute will ich euch eine Spinat-Lachs Variante zeigen.

Spinat-Lachs-Quiche-0006

Zutaten Mürbteig:
300g Mehl,
200g Butter,
2 Dotter (Eigelb),
1/2 TL Salz;

Zutaten Füllung:
600g Blattspinat (frisch oder TK),
1 Zwiebel,
2 EL Butter,
1-2 Knoblauchzehen,
1 TL Gemüsebrühe,
Salz, Pfeffer, Muskatnuss;

250g Räucherlachs oder Lachsfilet frisch,
Salz, Zitronensaft;

150g Crème fraîche od. Sauerrahm, ….,
150g Frischkäse od. Ricotta od. Topfen, …,
2 Eier,
Salz, Pfeffer, Muskatnuss;

Zubereitung:
Aus den Teigzutaten rasch einen Mürbteig bereiten. Siehe auch dieser Beitrag. Den Teig ca. 30 Minuten rasten lassen. Es macht aber auch nichts, wenn der Teig am Vortag zubereitet wird. Dann den Teig am Kochtag etwas früher aus dem Kühlschrank nehmen und etwas Temperatur annehmen lassen.

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Wer frischen Blattspinat hat, soll den Spinat vorher kurz blanchieren. Dazu einen großen Topf mit Boden bedeckt Wasser zum Kochen bringen. Den geputzten Spinat und einen Spritzer Zitronensaft hineingeben und zusammenfallen lassen. Danach den Spinat über einem Sieb abtropfen lassen.

Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Butter anschwitzen lassen. Dann die Zwiebel und den Knoblauch darin anbraten. Den Spinat dazugeben und solange braten lassen, bis die ganze Flüssigkeit verdunstet ist (eventuell die Flüssigkeit abgießen). Je trockener die Füllung ist, desto besser ist später der Boden darunter :-) Den Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ordentlich würzen.

Den Räucherlachs in mundgerechte Stücke reißen. Wer frisches Lachsfilet verwendet, der braucht das Filet nur in dünne Scheiben schneiden und etwas mit Salz und Zitronensaft beträufeln.

Aus Crème fraîche, Frischkäse, Eier und Gewürzen einen Guss zubereiten. Dazu alle Zutaten in einer hohen Schüssel verquirreln. Unbedingt gut würzen. Die Quiche verträgt Gewürze :-) Es ist egal ob Topfen oder Frischkäse oder Ricotta oder Mascarpone verwendet wird. Es soll im Ganzen mit dem Crème fraîche oder Sauerrahm 300g ergeben.

Eine Quicheform (oder Springform) mit Butter einfetten. Meine Quicheform hatte ca. 24cm Durchmesser. Eine Tortenform mit 26cm Durchmesser funktioniert genau so gut.

Nun den Teig zu einem großen Kreis ausrollen (ein bisschen Teig zur Seite geben). Die Teigplatte soll um 2-3 cm pro Seite größer als die Form sein. Vorsichtig den Teig in die vorbereitete Form legen und am Rand festdrücken.

Jetzt die Spinatfüllung auf den Teigboden geben. Danach die Lachsstücke darauf verteilen und den Guss darübergeben. Den restlichen Teig dünn ausrollen und in Streifen schneiden. Die Streifen gitterartig auf die Quiche legen.

Spinat-Lachs-Quiche-0001

die Quiche nun für ca. 35-40 Minuten in den Ofen geben und goldgelb backen lassen.