Ilse 10 min. 15 min.

In meinem Vorratsschrank steht seit einiger Zeit eine Thunfisch Dose herum und lächelt mich an. Ich wollte sie aber nicht kalt als Thunfisch Aufstrich essen, sondern etwas Warmes damit machen. Heute wusste ich dann genau was ich damit anfangen wollte. Es gibt eine Quiche mit Thunfisch Füllung. Diese Füllung ist sehr eiweißhältig und passt gut für eine eiweißreiche Ernährung.

quiche-mit-thunfisch-0004

Zutaten für 1 Quicheform oder 6 kleine Förmchen bzw. 2-3 Personen:
Mürbteig:
300g Mehl,
200g Butter,
2 Dotter,
1/2 TL Salz;

Belag:
1-2 Frühlingszwiebel,
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft,
1 rote Paprikaschote,
40g Parmesan gehobelt,
1/2 (125ml) Becher Schlagobers,
1 Becher (150g) Crème fraîche,
2 Eier + 2 Eiklar vom Mürbteig,
Salz, Pfeffer, Kräuter nach Wahl;

Zubereitung:
Den Mürbteig wie bei meinem Beitrag Quiche mit blauen Süßkartoffeln zubereiten und kühl stellen. Die Eidotter können auch weggelassen werden, dann etwas kaltes Wasser (ca. 1 EL) zum Teig geben.

Wer nicht so viel Zeit hat, der kann auch eine Rolle Mürbteig kaufen. Bei uns gibt es frische Teige von Tante Fanny in der Kühlung. Die sind super. Den Quiche- oder Tarteteig (Mürbteig) verwende ich hin und wieder auch ganz gerne.

Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Quicheform einfetten.

Für die Füllung einfach das Gemüse entsprechend putzen und klein schnippeln und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Den Thunfisch vorher noch abtropfen lassen.

Beim Parmesan bitte nicht den geriebenen verwenden. Ich finde, der riecht so komisch. Ich habe immer ein Stück Parmesan im Ganzen zuhause und hoble mir dann was ich brauche. Hier habe ich eine breitere Hobel genommen, so dass ich kleine 1×1 cm große „Späne“ bekommen habe. Also es muss nicht ganz fuzi klein gehobelt oder gerieben sein. Die Füllung noch gut mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Wahl abschmecken.

Wer den Teig kauft oder ohne Ei zubereitet, der braucht in die Füllung kein extra Eiklar reingeben. 2 ganze Eier reichen, nur wäre es schade Nahrungsmittel verkommen zu lassen, deshalb kann das Eiklar vom Teig ruhig zur Füllung hinzugegeben werden.

Den Teig ausrollen und in die vorbereitete Quicheform geben. Ich habe 6 kleine Tarte-Förmchen zuhause. Dafür den Teig dann entsprechend teilen und in die Förmchen verteilen. Die Füllung darauf geben und für ca. 15-25 Minuten in den Ofen geben. Meine kleinen Quiches waren nach ca. 20 Minuten fertig.

quiche-mit-thunfisch-0001

quiche-mit-thunfisch-0003

Die Quiche schmeckt warm und kalt. Wenn die Quiche in kleinen Förmchen gebacken wird, dann kann sie super als Büro- oder Schuljause am nächsten Tag mitgenommen werden. Sie eignet sich auch wunderbar für ein Buffet.

Dieser Mürbteig ist natürlich nicht lowcarb tauglich. Die Füllung strotzt aber nur so vor Eiweiß. Der Teig kann daher auch mit Mandelmehl zubereitet werden, dann ist die ganze Quiche ein hervorragendes lowcarb Essen. :-)