Ilse 10 min. 15 min.

Heute zeige ich euch eine ganz leichte Art Pasta mit Garnelen zu verbinden. Es braucht nicht viele Zutaten und geht Dank Tiefkühlware und fertigem Frischkäse mit Geschmack super schnell.

Zutaten:
Spaghetti-Nudeln,
Rote Zwiebeln,
Cocktailtomaten (ich hatte gelbe Tomaten, darum fallen sie im Bild nicht auf),
Knoblauch,
Brunch Paprika-Peperoni,
TK Garnelenspieße,
Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Knoblaupulver, Chilipulver, Öl;

Zubereitung:
1. Spaghetti Nudeln in einem großen Topf mit Salzwasser al dente kochen.
2. Die Garnelenspieße mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Knoblauchpulver und Chilipulver, je nach Geschmack, würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wenn sie schön rot sind, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Am besten ist es, wenn die Spieße aufgetaut sind, denn sonst verlieren sie beim Braten so viel Wasser, dass es in der Pfanne nur so spritzt. Dazu einfach die TK Garnelenspieße unter warmem Wasser abspülen, bis die Garnelen weich sind. Die Spieße gut abtropfen lassen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen.
3. In der Pfanne ev. noch etwas Öl nachgießen, die geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch und die Cocktailtomaten schön anbraten. Mit dem Brunch und eventuell noch etwas Nudelwasser zu einer sämigen Sauce verrühren.
4. Die Nudeln abseihen und mit der Sauce und den Spießen anrichten. Sofort servieren.

Solange die Nudeln zum Kochen brauchen, so schnell geht die Sauce und die Spieße dazu. Also alles in allem, ein ganz schnelles Gericht.