Ilse

Linsen mit Speck

Für 2 Personen
Zutaten:
1 Zwiebel,
100 g Speckwürferl (können aber auch mehr sein),
etwas Öl,
1 EL Mehl,
1 TL Essig,
200 ml Brühe,
200 g Linsen aus der Dose,
Salz, Pfeffer;

Zubereitung:
1. Geschälte Zwiebel klein schneiden um mit Speckwürfel in Öl anrösten.
2. Linsen in einem Küchensieb abtropfen lassen und etwas ausspülen.
3 Linsen zu dem Gemisch geben, mit Mehl stauben und mit genug Brühe aufgießen, bis die Linsen komplett bedeckt sind.
4. Essig einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 30 Minuten kochen lassen.

Mit Semmelknödel, Salzkartofferl oder Semmerl servieren.

Linsen-0001

Heute habe ich einmal ein traditionelles österreichisches Gericht gekocht. Linsen mit Speck. Dieser Eintopf geht sehr schnell und ist gut vorzubereiten. Aufwärmen macht das Ganze noch besser. Ich liebe es. Außerdem liefern Linsen viele Balaststoffe, gutes Eiweiß und sind auch noch Nerven- und Gehirnnahrung.
Bei diesen Temperaturen (Plusgrade im Jänner 2014) muss man sich um die Kälte im Körper wohl eher keine großen Gedanken machen. Mir ist aber auch bei Plusgraden des öfteren mal Kalt und da liebe ich Eintöpfe. Nach der traditionellen chinesischen Medizin braucht der Körper wärmende Nahrungsmittel die durch längeres Kochen noch verstärkt wirken. Diese wärmenden Nahrungsmittel sind zB Fleisch- und Fischsuppen sowie Eintöpfe mit Gemüse Fleisch und Hülsenfrüchten.
Darum kann ich mir jetzt auch einen Reim daraus machen, warum wir im Winter nicht so oft Lust auf Salat und Kurzgebratenes haben und statt dessen lieber Suppen, Eintöpfe und etwas gehaltvollere Gerichte bevorzugen.