Ilse

Ein Strudelrezept habe ich noch per E-Mail am 29. September 2014 bekommen. Zum Verbloggen bin ich aber erst jetzt gekommen. Bitte verzeiht.


Apfelstrudel ist eines der wohl beliebtesten Rezepte. Sidonie backt einen Strudel nach alter Tradtion und bäckt die Creme gleich mit.

Zutaten Strudelteig:
30 dag Mehl,
Prise Salz,
3 EL Öl,
200ml lauwarmes Wasser mit 1 EL Apfelessig;

Zutaten Fülle:
1 kg säuerliche Äpfel,
1 Handvoll geriebene Mandeln,
1 TL Zimt,
3 EL Zucker;

Zutaten Creme:
1 Flasche Creme fine zum Schlagen,
2-3 EL Kristallzucker;

Zubereitung:
Alle Zutaten des Teiges zusammenrühren und gut verkneten. Danach eine Schüssel mit Öl bestreichen, die Teigkugel hineinsetzen und mit einem Tuch abdecken. Den Teig für mindestens 30 Minuten rasten lassen. Je länger desto besser. Ich mache den Teig am Morgen und backe den Strudel am Nachmittag.

Für die Fülle die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden oder hobeln. Die Äpfel in eine große Schüssel geben, mit den restlichen Zutaten vermengen und ebenfalls eine Weile (ca. 15 Minuten) rasten lassen. Wer Rosinen mag, kann eine Handvoll Rosinen mit in die Fülle einrühren.

Den Ofen auf Ober-/Unterhitze 180°C vorheizen.

Eine große Fläche mit einem Baumwolltuch auslegen. Bei mir muss der Esstisch herhalten. Etwas Mehl auf das Tuch streuen und nun den Teig mit einem bemehlten Nudelholz ausrollen. Danach den Teig vom Rand aus weiterziehen, bis das Muster des Baumwolltuches durchsieht.

Auf das untere Drittel des Strudel die Fülle verteilen. Nun mit Hilfe des Tuches den Strudel einrollen. Den Strudel in eine tiefe ofenfeste Form hineinrollen lassen und eventuell schlangenförmig ausrichten.

Für die Creme das Creme fine mit dem Kristallzucker verrühren und Beiseite stellen.

Den Strudel nun für ca. 45-50 Minuten in den Ofen geben. Nach der Hälfte der Backzeit, wenn der Strudel hellbraun geworden ist, die Creme über den Strudel gießen.

Den Strudel fertig backen und entweder warm oder kalt genießen.

Apfel-Strudel-Sidi-001

Die Bilder stammen vom kalten Strudel, vorher hatten wir einfach zu viel Hunger, als dass ich an Fotos denken konnte.

Liebe Grüße und Danke für deinen Strudelevent.
Sidonie

Apfel-Strudel-Sidi-002