Ilse

Und hier kommt Gericht Nr. 3 meiner Kochabo Box. Heute gibt es eine gefüllte Aubergine (Melanzani) mit einer Gemüsefüllung und einer Mandelcreme. Für meine beiden Fleisch-Liebhaber zuhause habe ich noch ein gutes Schnitzel natur abgebraten und ein paar Salzkartoffel dazu gereicht. Mir reichten noch ein paar Kartofferl und ein guter Salat. Die Portion war wieder für 2 Personen ausgelegt. Wir hatten sie zu dritt gegessen und wurden mehr als satt.

gefuellte-Melanzani-0005

Zutaten für 2 Personen:
2 Stück Auberginen,
1/2 EL Shantis Tandoori Masala,
125ml Schlagobers,
20g Mandeln,
1/2 Dose Kidneybohnen,
1 Stück Tomate,
1 Zehe Knoblauch,
1 Stück Frühlingszwiebel,
Olivenöl,
100ml Wasser zum Ablöschen,
1 Prise Zucker,
Salz und Pfeffer;

Zubereitung:
Backrohr auf 230° Umluft (250°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Auberginen waschen, halbieren und Fruchtfleisch mit einem Esslöffel ausschaben. Es sollte dabei ein dünner Rand übrig bleiben. Das Fruchtfleisch klein hacken.

In einer Schüssel Olivenöl mit Salz mischen und die ausgehöhlten Auberginen damit einstreichen. Dann Auberginen auf einem mit Backpapier belegten Blech auf der obersten Schiene des Ofens etwa 15-20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein hacken. Tomate waschen, Stielansätze herausschneiden und klein würfeln.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Shantis Tandoori Masala sowie Knoblauch hinzugeben und alles etwa 2 Minuten anbraten. Nun Auberginenfruchtfleisch, gewürfelte Tomate hinzugeben und unter Rühren etwa 5 Minuten anbraten. Dann mit Wasser ablöschen. Kidneybohnen sowie Zucker unterrühren und das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Creme Mandeln sehr klein hacken und ohne Fett in einer Pfanne rösten. Schlagobers hinzugießen und etwa 2-3 Minuten einkochen (die Masse sollte nicht zu flüssig sein). Ich habe die Masse mit einem Stabmixer cremig aufgeschlagen. Auberginen nach der Garzeit aus dem Ofen nehmen und mit dem Pfannengemüse füllen. Anschließend die Creme darauf verteilen und das Ganze weitere 5-8 Minuten bei gleicher Temperatur überbacken. Zum Schluss evtl. erneut mit Salz und Pfeffer würzen. Auberginenhälften auf Tellern anrichten und sofort servieren.

Das Ganze könnte ich mir super zum Grillen vorstellen. Die Masse kann vorbereitet werden und sobald die Auberginen gegrillt wurden, können sie leicht befüllt und nochmals überbacken werden. Die Füllung würde ich schon vorkochen und nicht nur in den rohen Bestandteilen zusammenmischen.

Was mir besonders gut schmeckte, war die Mischung mit den Bohnen und dem Masala Gewürz. Wie schon beim zweiten Gericht der Kochabo Box beschrieben, finde ich diese Gewürzmischung extrem schmackhaft. Es verleiht Gemüsegerichten einen gewissen Touch.

Fazit zur Kochabo Box: Die Bestellung und Bezahlung war super einfach und schnell. Die Lieferung war punktgenau, wie vorgesehen. Die Zutaten waren alle vorhanden und in bester Qualität. Die Portionsgrößen waren mehr als ausreichend. Auch gute „Esser“ werden dabei nicht verhungern :-).

Es blieben 3 Lebensmittel „übrig“: 1 Pita Tasche, 1/2 Gurke und 1/2 Dose Bohnen. Daraus machte ich jeweils einen Salat und aus der Pita-Tasche bekam Töchterchen ein eigenes Gericht. Wünschenswert wäre hier nur, der Hinweis, was übrig bleibt und eventuell eine Empfehlung was man daraus machen könnte.

Alles in Allem kann die Kochabo-Box weiter empfohlen werden. Die Gerichte sind sehr einfach nachzukochen und wirklich schmackhaft. Auch Kochanfänger können so ein bisschen zum Kochen motiviert werden. Das lästige Überlegen und Einkaufen fahren/gehen fällt total weg. Für Vegetarier und Veganer gibt es sogar eigene Rezeptboxen. Das finde ich super.

Hier noch der Link zu kochabo

Gutscheincode: VIN9Q1 für einen EUR 15,00 Rabatt für die erste Bestellung.