Ilse

Eigentlich wollte ich zu Valentin ja gar nichts besonderes machen, aber dann habe ich ein Bild von Erdbeer Schoko Herzen gesehen und die wollte ich unbedingt nachmachen. Also probierte ich die Herzen aus. So richtig perfekt sind sie noch nicht. Da muss ich noch üben, aber es gibt ja noch einige Gelegenheiten, wo ich die Herzen machen kann. Geschmeckt haben sie aber trotzdem schon sehr sehr gut.

Zutaten:
Erdbeeren,
schwarze Kuvertüre,
weiße Kuvertüre,
etwas Butter oder Kokosfett,
Zahnstocher;

Zubereitung:
Die Erdbeeren putzen und in der Hälfte durchschneiden. Dann an der Seite wo sie in der Mitte zusammenkommen noch einmal etwas flach schneiden (das habe ich erst später bemerkt, das das nicht schlecht sein könnte. Im oberen Drittel dann einen Zahnstocher durchstechen, damit die Herzen schön zusammen halten und umdrehen.

Erdbeeren-0001

In der Zwischenzeit schwazre Kuvertüre mit etwas Butter oder Kokosfett im Wasserbad schmelzen lassen.

Die Erdbeeren nun auf der Rückseite mit Schokolade bestreichen. Es kann ruhig über den Rand laufen. Danach die Erdbeeren kühl stellen. Nach dem Trocknen die Erdbeeren umdrehen, vorsichtig die Zahnstocher entfernen und auf der Vorderseite mit schwarzer Kuvertüre überziehen. Wieder kalt stellen.

Nun die weiße Kuvertüre schmelzen lassen.

Die weiße Kuvertüre in einen Spritzbeutel oder einen Tiefkühlbeute füllen, die Spitze abschneiden und Streifen über die Erdbeeren ziehen. Und noch einmal kalt stellen.

Endlich sind die Erdbeeren fertig zum Verzehr. Die Erdbeeren sollten heute zu einem guten Dessert serviert werden, tja nur haben sie es bis dahin nicht überstanden. Nach dem Fotoshooting wollte sie einfach gegessen werden. :-)

Sie waren einfach himmlisch. Ich liebe Erdbeeren mit Schokolade und ich liebe meinem Mann und meine Maus.

Ich wünsche euch allen ebenfalls einen schönen Valentinstag mit euren Lieben.