Ilse

Hier mein Ergebnis, des Roten Rüben Risottos. Dieses Mal mit gegrilltem Fleisch dazu. Die Roten Rüben

Zutaten Risotto:
1 rote Zwiebel,
1 Rote Rübe (Rote Beete) à 150 g (gekocht und geschält),
3 EL Öl,
300 g Risotto-Reis,
150 ml Weißwein,
800 ml Gemüsebrühe,
1 EL Butter,
Salz, Pfeffer,
1 Zweig Rosmarin;

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und hacken. Rote Rübe (Rote Beete) schälen und in Würfel schneiden. Rosmarin hacken.
Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Rote Rübe und Rosmarin ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Reis dazugeben und eine weitere Minute unter Rühren dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und bei milder Hitze vollständig einkochen lassen.
Reis nach und nach mit Suppe angießen, bis er bedeckt ist und unter Rühren einkochen lassen. So oft wiederholen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgebraucht ist. Reis bei kleiner Flamme ca. 20 Minuten quellen lassen, dabei öfter umrühren.
Risotto vom Herd nehmen und 1/2 Minute stehen lassen. Die Butter unter das gegarte Risotto heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Es war einfach wunderbar. Die roten Rüben können sehr vielseitig sein.

Rotes Rueben Risotto2Rotes Rueben Risotto

Das Rezept für das Risotto findest du auch unter folgendem Link noch einmal: https://www.ilseblogt.at/huhn-in-scharfer-schokoladensosse-mit-rote-rueben-risotto/

Das Rote Rüben Risotto passt auf jeden Fall gut zu Hühnechen und auch zu anderem kurz gebratenem Fleisch. Bei Fisch bin ich mir da nicht so sicher. Das muss ich einfach noch ausprobieren. Ich werden auf jeden Fall darüber berichten.