Ilse

Ich mag Bananen nicht unbedingt. Ich brauche auch keine Bananenmilch oder ähnliches. Bananenschnitten aber liebe ich heiß und innig. Vor Kurzem war ich für meine Madame zum Kuchenbacken eingeteilt worden und da war der Wunsch, dass ich Bananenschnitten machen möge. Der Wunsch war mir Befehl. Nachdem mein liebster Göttergatte dann auch noch meinte, er möchte welche für uns zuhause haben, na dann war für mich alles klar. Ich fabrizierte mit meiner Tochter noch eine zweite Bananenschnitte.

Bananenschnitten-0001

Das Rezept ist sehr einfach und einfach nur herrlich. Wichtig ist nur, dass die Bananen wirklich schön dick geschnitten werden, sonst gehen sie in der Puddingcreme und der Schokoladenglasur unter :-)

Zutaten Boden:
5 Eier,
100g Mehl,
90g Staubzucker (Puderzucker),
1 Prise Salz;

Zutaten Puddingcreme:
250ml Milch,
1/2 Packung Puddingpulver (21g),
200g Butter,
150g Staubzucker (Puderzucker),

Zutaten zur Fertigstellung:
8 Stück Bananen,
Marillenmarmelade,
150g Kochschokolade,
150g Butter;

Zubereitung Boden:
Das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech oder einen eckigen Backrahmen (40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen.

Die Eier trennen und das Eiklar mit der Prise Salz zu festem Eischnee schlagen. Die Dotter mit dem Zucker schaumig rühren. Man kann es schön sehen, wenn die Dottermasse von dunkelgelb auf hellgelb wechselt und die Masse Blasen wirft.

Den Eischnee und das Mehl zur Dottermasse unterrühren. Hier nicht mehr mit dem Mixer arbeiten, sondern einen Spatel nehmen und einfach das Ganze verrühren.

Den Teig auf das vorbereitete Blech (oder Backrahmen) geben, verstreichen und für ca. 12-14 Minuten im Ofen goldbraun backen lassen. Danach den Kuchen auf ein vorbereitetes Backpapier stürzen und auskühlen lassen.

Zubereitung Puddingcreme:
Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen.

Das Puddingpulver mit etwas Milch verrühren. Die restliche Milch aufkochen lassen, die Pulver-Milch-Sauce zur heißen Milch geben und gut aufkochen lassen. Den Pudding nun unter öfterem Rühren abkühlen lassen, damit er keine Haut ansetzt. Es hilft auch eine Frischhaltefolie direkt auf den Pudding zu legen. Die Masse braucht dann etwas länger um abzukühlen.

Die weiche Butter mit dem Staubzucker schaumig rühren und den abgekühlten Pudding dazu geben und nochmals gut verrühren.

Fertigstellung Kuchen:
Den Kuchenboden wieder zurück auf das Backblech oder in den Backrahmen geben. Die Marillenmarmelade etwas glatt rühren und den Kuchen damit bestreichen. Wer möchte, kann die Marmelade mit einem Schuss Rum aromatisieren.

Die Bananen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und dicht auf den Tortenboden legen.

Danach die Puddingcreme über alle Bananen streichen. Den Rand nicht vergessen, sonst werden die Bananen braun. Den Kuchen nun für ca. 1-2 Stunden in den Kühlschrank geben und den Pudding richtig schön fest werden lassen.

Die Schokolade und die Butter nun in einem Wasserbad schmelzen lassen. Den Kuchen aus dem Kühlschrank holen und die Schokoglasur auf den Kuchen geben. Zügig die Glasur auf dem Kuchen verteilen. Den fertigen Kuchen noch einmal kühl stellen, damit die Schokoladeglasur fest werden kann.

Bananenschnitten-0002

Liebe Schokoladen-Fee! Herzlichen Glückwunsch zum 2. Bloggeburtstag. Hiermit nehme ich gerne mit meinen Bananenschnitten an deinem Schokoladen-Blogevent teil.

eventbannerc