Ilse

Ich liebe selbst gemachte Blätterteigstangerl. Also den Blätterteig kaufe ich mir. Blätterteig ist mir zu viel Arbeit ihn selbst zu machen. In einer ruhigen Stunde werde ich mich mal daran wagen, aber bis dahin kaufe ich ihn einfach.

Zutaten:
Blätterteig (fertig)
Ei zum Bestreichen
Rest nach Lust und Laune

Zubereitung:
Blätterteig ausrollen und in dicke Streifen schneiden. Danach mit verquirrltem Ei bestreichen und mit Salz würzen. Danach mit zB Pizzakäse, Sesamkörner, Knoblauch, Kräuter, Tomatenscheiben, Speck, Zwiebel,….. bestreuen bzw. belegen. Eventuell die Gewürze ein wenig andrücken, damit sie beim Drehen nicht gleich runter fallen. Die Streifen in der Hälfte nach hinten falten (sodass oben und unten der Belag ist und dann einmal eindrehen und auf einen mit Backpapier belegten Gitterrost legen. Bei ca. 220°C 15 Minuten im Ofen backen lassen.

Blätterteigstangerl

Passt super zu Wein oder einfach so zum Knabbern.

Mit Speck umwickelt ist das Blätterteigstangerl auch eine gute Zugabe zu Vorspeisen-Salaten oder Suppen.

Unser Favorit ist Pizzakäse, Knoblauch oder Sesam. Parmesan ist zu würzig haben wir festgestellt.
Bei den Tomatenscheiben kann man die Stangen nicht drehen. Da bleiben es halt normale Stangen. Die mag ich auch gerne.
Speck finde ich auch ein wenig zu würzig dafür. Also einfach ausprobieren, was schmeckt.