Ilse 5 min. 15 min.

Nudeln sind einfach herrlich. Aber ich mag nicht immer die gleiche Sauce dazu. Heute gibt es von mir eine feurige Thunfischsauce dazu. Diese ist ganz schnell gekocht und sowas von herrlich. Mal eine Abwechslung zur Bolognese Sauce. Wenn ich am Abend nach der Arbeit heimkomme, dann kann ich diese Sauce neben dem Nudelkochen herrichten. Je nachdem wie lange die Nudeln zum Kochen brauchen, so lange brauche ich für die Sauce. Normalerweise mag ich keine Lebensmittel in der Dose, aber als arbeitender Mensch MUSS man einfach auf diese Hilfsmittel zurück greifen. Wer statt den Nudeln Zoodels nimmt, der hat dann sogar ein super tolles Low-Carb Gericht. Zoodels sind Nudeln aus Zucchinis.  Dazu nimmt man einen Spiralschneider und schneidet die Zuchini in Spaghettiähnliche Nudeln. Diese brauchen nur ganz kurz angebraten werden und schon sind sie fertig.

Thunfisch-Nudeln

Nudeln mit scharfer Thunfischsauce (2 Portion)

 

Zutaten:
1 kleine Zwiebel
1 große rote Paprika
1 Dose Thunfisch (ohne Öl)
1 Dose gestückelte Tomaten (entweder scharf oder in Kombination mit einer Chilischote)
Abrieb einer Salatgurke
200g Nudeln
Parmesan

Zubereitung:
Zunächst die Zwiebeln und Paprika in kleine Würfel schneiden, dann Zwiebeln in Olivenöl andünsten, Paprika hinzufügen und mitdünsten. Anschließend erst die scharfen gestückelten Tomaten, dann den Thunfisch und den Abrieb der Gurke hinzufügen und die Sauce so lange köcheln lassen, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Wie gewünscht würzen.
Nebenbei die Nudeln al dente kochen.
Zum Schluss die Portion Nudeln mit Sauce mit Parmesan garnieren.

Tolle Alternative zu Bolognese!