Ilse

Nachdem wir heuer zum ersten Mal die ganze Famile bei uns zuhause hatten, hatte ich das Vergnüngen die Osterjause vorzubereiten. Dazu gehört natürlich auch ein traditioneller Osterschinken im Brotteig. Der ist ja ganz einfach, schaut super aus und schmeckt super. In Wahrheit ist bei der Kocherei gar nix dabei. Germteig und Selchroller zusammen das war’s schon.

Zutaten:
1 großer Selchroller (ca. 1 kg),
300g Mehl,
1 Pkg Trockengerm (oder 1/2 Würfel),
300ml lauwarmes Wasser,
1/2 EL Salz,
ev. etwas Öl,
1 Ei zum Bestreichen;

Zubereitung:
Den Selchroller im heißen Wasser kochen und danach auskühlen lassen. Der Schinken muss wirklich ganz ausgekühlt sein, damit beim Backen dann kein Fleischsaft mehr austritt.

Für den Germteig, das Mehl in eine Germschüssel geben, die Hefe und das Salz dazugeben und gut vermischen. Nun das Wasser langsam dazuleeren und mit dem Mixer (Knethacken) alles verkneten. Den Teig gut durchkneten und danach für ca. 1 Stunde an einen warmen Ort  gut abgedeckt „gehen“ lassen. Danach den Teig nochmal gut durchkneten. Wer möchte, kann den Teig dann noch einmal gehen lassen. Ich habe ihn aber sofort weiter verarbeitet. Den Ofen rechtzeitig vorheizen. 180°C Ober-/Unterhitze.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen. Das Fleisch in die Mitte geben und den Teig gut einschlagen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit verquirrltem Ei bestreichen und für ca. 1 Stunde in den Ofen geben.

Osterschinken-0001

Der Osterschinken kann warm mit Salat, Kartoffeln und Kräuterdip gereicht werden oder aber ausgekühlt und aufgeschnitten zur Osterjause. Kalt passt Eiaufstrich und Gemüse super dazu.

Nachdem mein Schinken nicht ganz so groß war, ist mir etwas Teig übrig geblieben. Ich habe dann einfach den Teig in kleine Kugeln geteilt und diese ebenfalls mitgebacken. Da habe ich dann auch noch ungeplant kleine Weckerl für die Osterjause gebacken. :-)

Vorsicht beim Aufschneiden. Wenn die Scheiben zu dünn geschnitten werden, dann bricht der Brotmantel gerne.