Ilse

Hallo ihr Lieben!

Heute darf ich euch das erste Rezept einer Teilnehmerin meines Strudel / Einwickeln Events, das ich per Mail bekommen habe vorstellen.

blogevent-q

Katja stellt sich selbst vor:

Ich backe und koche sehr gerne. Am liebsten mit frischem, biologischen Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten. Da ich gerne Neues ausprobiere, bin ich ständig am Rezeptesammeln und dabei  auf Deinen Blog gestoßen.  Bin schon sehr gespannt, welche vielfältigen Strudelrezepte bei Dir zusammenkommen, um das eine oder andere Nachbacken zu können.

Viele Grüße aus Unterfranken
Katja

Kuerbisstrudel.jpg

Nun zum Rezept:

Pikanter Kürbisstrudel mit Schnittlauch-Rahm-Sauce

Zutaten
für den Strudelteig:
250 g Mehl,
1 El weiche Butter,
1 El Olivenöl,
1 Ei;

für die Füllung:
200 g Hokkaidokürbis,
200 g gekochte Kartoffeln (vorwiegend festkochend),
50 g Feta-Käse,
2 Eier,
20 g Semmelbrösel,
Muskat, Ingwer, Chili, Salz und Pfeffer;

für die Sauce:
40 g Schalotten,
40 g Butter,
100 ml Weißwein,
400 ml Sahne,
2 El Schnittlauchröllchen,
weißer Pfeffer, Salz, 1/2 Tl Instant-Gemüsebrühpulver;

Zubereitung:
Für den Strudelteig alle Zutaten vermischen und mit Salz würzen. Mit etwa 125 ml nicht zu kaltem Wasser anrühren. 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Kürbis und Kartoffeln in etwa einen Zentimeter große Würfel schneiden. Feta zerbröseln. Alle Zutaten verrühren, mit Muskat, Ingwer, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Teig auf einer Folie dünn ausziehen. Die Füllung darauf verteilen und aufrollen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und etwa 40 Minuten backen.

Für die Sauce die Schalotten schälen und sehr fein hacken. Die Butter in einer Kasserolle zerlassen und die Schalottenwürfel darin hell anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und auf etwa 2 EL einkochen. Die Sahne zugießen und auf die Hälfte reduzieren. Salzen, pfeffern, Gemüsebrühpulver dazugeben und die Schnittlauchröllchen einstreuen.

Guten Appetit wünscht
Katja Schraut

Dem kann ich nichts mehr hinzufügen. Ich freue mich sehr, für diesen tollen Beitrag zu meinem Event. Herzlichen Dank und liebe Grüße nach Unterfranken.