Ilse

Es darf geerntet werden. Endlich gibt der kleine Gemüsegarten viele gute Gemüsesorten her. Ich habe daher eine wunderbare dicke große rote Rübe (rote Beete) geerntet und natürlich verarbeitet. Und was sagt man dazu. Es gibt doch glatt von Lanis Lecker Ecke einen Blog Event zum Thema „Sommer Sonne Erntezeit„. Na wenn da meine rote Rübe nicht dazu passt :-)

Blogevent 2014 20cm

Oh ich muss euch sagen, ich hab‘ schon viele verschiedene Rote Rüben Rezepte ausprobiert, aber diese Kombination von Carpaccio mit Ziegenkäse und Walnüssen  ist einfach der Hammer. Es sieht so super aus und es schmeckt himmlisch. Seht selbst.

Carpaccio-0001

Zutaten für 2 Personen als Vorspeisenteller:
1 dicke große Rote Rübe (rote Beete),
1 Pkg Ziegenfrischkäse 150g,
10 Walnüsse,
etwas Crema de Balsamico;

Dressing:
1 EL Löwenzahnhonig,
1 EL Zitronenöl,
2 EL Balsamicoessig dunkel,
1 TL Fleur de Sel,
1 Zehe Knoblauch,
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer;

Zubereitung:
Die Rote Rübe in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und weich kochen lassen. Das dauert je nach Größe ca. 30-50 Minuten.

In der Zwischenzeit in einem kleine Glas das Dressing zubereiten. Dazu den Honig, das Öl, den Essig, Fleur de Sel, frisch gepressten Knoblauch und eine Prise Pfeffer gut verrühren. Fleur de Sel ist etwas milder, so dass man eventuell noch etwas Fleur de Sel dazu geben kann, die Rüben vertragen schon etwas Salz, aber lieber Probieren und dann noch etwas dazu geben. Alternativ zu Fleur de Sel geht natürlich auch Meersalz. Beim Honig nicht unbedingt kräftigen Waldhonig nehmen :-) Eher zarten Blütenhonig bevorzugen. Oliven- oder Rapsöl eignet sich ebenfalls hervorragend.

Danach das Rüben-Wasser abgießen und den Topf mit kaltem Wasser auffüllen. Die Rübe kurz darin abschrecken, dann aus dem Wasser holen und die Haut abziehen. Das geht fast wie bei einer Pellkartoffel.

ACHTUNG: Rote Rüben färben extrem. Wer Küchenhandschuhe (Einweg) hat, der sollte diese unbedingt benutzen.

Die Rübe nun mit einem V-Hobel in dünne Scheiben hobeln. Wer, so wie ich, natürlich keinen V-Hobel hat, der kann sie auch in dünne Scheiben schneiden.

Merke: Die nächste Küchenutensilien Anschaffung wird ein Börner-Hobel, so wie dieser hier, werden. Meine Schwiegermutter hat so einen schon seit über 30 Jahren. Das Ding hält.

 

Die noch heißen Scheiben in eine große Schüssel geben und sofort mit dem Dressing gut vermischen. Die Rüben für ca. 30 Minuten rasten lassen.

Die Scheiben dachziegelartig in Blütenform auf einem flachen Teller anrichten und etwas von der Marinade darüber leeren. Den Ziegenfrischkäse in größere Stücke teilen und auf dem Rote Rüben Carpaccio verteilen. Die geschälten Walnüsse etwas zerteilen und ebenfalls über die Rüben und den Ziegenkäse streuen. Mit Crema de Balsamico beträufeln und eventuell mit frischen Kräutern (Thymian, Majoran,…) dekorieren.

Dazu ein paar Scheiben Baguette servieren. Fertig ist die Vorspeise.

Carpaccio-0003

Also schon alleine der Anblick ist einfach Weltklasse. Wie findet ihr das?