Ilse

Wie ihr wisst, liebe ich seit einiger Zeit Rote Rüben. Jetzt haben sie ja wieder Hochsaison. Sie sind aber immer noch ein eher verschmähtes Gemüse. Keine Ahnung wieso. In meiner Kindheit gab es lediglich Rote Rüben Salat oder Rote Rüben Saft. Letzteren trank nur, wer unter Eisenmangel litt. Also die Auswahl war doch sehr beschränkt. Da ich manchmal etwas blaß um die Nase bin, riet mir ein Sanitäter bei einer Blutspende, dass ich doch manchmal Rote Rüben essen solle. Wie, was? Naja, das liebe Internet klärte mich dann dahingehend auf, dass Rote Rüben ein wahres Power-Gemüse sind und absolut unter ihrem Wert gehandelt werden. Und so gibt es nun öfters Rote Rüben auf meinem Speiseplan. Heute präsentiere ich wunderbare Rote Rüben Cake Pops, oder wer’s lieber kuchig mag, als Brownies :-)

Rote-Rueben-Cake-Pop-0002

Zutaten für eine kleine Brownie-Form 15x15cm:
100g Rote Rüben,
100g Zartbitterschokolade,
100g Mandelmehl,
50g Butter,
2 Eier,
50g Xucker,
1 Prise Salz,
etwas Zimt;

1 TL Topfen,
Cake-Pop-Stiele,
Deko-Elemente,
ca. 150g Zartbitter-Schokolade, Kuvertüre, ….
50g Butter, Kokosfett,….

Zubereitung:
Die Roten Rüben zuerst im Ganzen in einem Topf mit Wasser weichdünsten lassen. Danach abschrecken und schälen, wie eine Kartoffel. Auf keinen Fall die Roten Rüben vor dem Kochen schälen oder anschneiden, sonst läuft die Farbe aus.

Dazu unbedingt Handschuhe anziehen oder ein Tiefkühlsackerl als Handschuh benutzen. Die Roten Rüben färben extrem. Die Farbe hält an der Hand schon mal bis zu 2 Tagen :-)

Die geschälten Rüben auskühlen lassen. Ich habe die Rüben schon am Vortag gekocht und geschält.

Danach die Rüben entweder raspeln oder wer’s ganz fein mag, die Rüben in Würfel schnippeln und dann mit einem Stabmixer oder in einem Stand-Mixer pürieren. Ich habe die Rüben geraspelt.

In der Zwischenzeit die Schokolade mit der Butter in einem Wasserbad schmelzen lassen. Anschließend alle Zutaten in einer großen Rührschüssel vermengen und gut durchmixen.

Nicht wundern, dass hier Mandelmehl und Xucker steht. Dieses Rezept ist Low-Carb und kommt daher ohne Mehl und normalem Zucker aus. Statt dem Mandelmehl können genauso geriebene Mandeln oder normales Weizenmehl genommen werden. Xucker wird aus Birkenrinde gewonnen, hat halb so viele Kalorien und die Kohlenhydrate bestehen aus Zuckeralkoholen, somit wird dieser Xucker gerne als Zucker-Ersatz für die Low-Carb Ernährung  genommen. Da der Xucker etwas weniger süß als normaler Zucker ist, kann es sein, dass etwas Mehr an Zucker zu nehmen ist. Einfach den Teig probieren.

Eine kleine Auflauf-Form einfetten und die Masse reingeben. Die Form in den auf 170°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen geben und ca. 25-35 Minuten backen lassen.

Wer Brownies haben möchte, der braucht höchstwahrscheinleich nur 25 Minuten, denn bei den Brownies darf und soll der Kuchen innen noch ein bisschen klebrig sein. Ich wollte ja unbedingt Cake-Pops machen, daher habe ich den Kuchen noch ca. 10 Minuten länger backen lassen. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und danach auf ein Backgitter stürzen und gänzlich auskühlen lassen.

Rote-Rueben-Cake-Pop-0005

Brownies entweder mit Zucker bestreuen, mit einer Schoko-Glasur überziehen oder einfach Natur pur lassen und in Stücke schneiden.

Für die Cake Pops den Kuchen in eine große Rührschüssel bröseln und mit einem Tee-Löffel voll Magertopfen natur verrühren. Je nachdem wie feucht der Kuchen ist, braucht man eben nur ganz wenig Kleb-Stoff in Form des Topfens :-) Also lieber zuerst wenig nehmen, sonst kann es nämlich sein, dass die Kuchen-Kugel später nicht an den Stielen haften bleiben und runter rutschen. Ich spreche aus Erfahrung. Das ist mir schon zweimal passiert :-(

Aus dieser Masse brachte ich 16 schöne Kugeln zusammen. Nun etwas Schokolade in einem Schnapsglas zum Schmelzen bringen. Danach die Stiele einzeln zuerst in die Schokolade tauchen  und dann in die Kugeln stecken. Die Schokolade ist sozusagen der Kleber für die Stiele :-)

Die Kugeln nun ca. 30 Minuten im Gefrierfach kühlen lassen. Die Stiele müssen dazu nicht unbedingt in die Höhe stehen. Man kann die Kugeln mit den Stielen ruhig auf ein Teller legen.

Danach ca. 100g Schokolade und 50g Butter in einer Kaffee-Tasse (damit die Kugeln ganz eingetaucht werden können) über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Nun die Kugeln in Schokoladeglasur tauchen, die überschüssige Schokolade abschütteln, nach Wunsch verzieren und trocknen lassen.

Ich habe mehrere Gläser mit Deko-Sand (Reis, Linsen,….) gefüllt und die Cake Pops rein gegeben. Zum Verschenken noch eine Cellophan-Folie darüber geben und mit einem Geschenkband zubinden. Fertig sind die kleinen Wunderdinger.

Rote-Rueben-Cake-Pop-0003

KüchenAtlas-Blogparade: Wintergemüse

Dieses Rezept reiche ich zur Wintergemüse Blogparade von Küchen-Atlas ein.

Mit einer schaurigen Roten-Rüben Kranken-Geschichte mit meiner Oma könnte ich auch dienen, aber dann isst kein Mensch mehr Rote Rüben :-)

Diese Roten-Rüben Gerichte mag ich auch sehr gerne:
Rote Rüben Carpaccio mit Ziegenkäse und Walnüssen,
Rote Rüben Chips,
Schichtsalat Hering Avocado Tomaten und Rote Rüben,
Rote Rübensuppe mit Oberskren oder
Nudeln mit Schinken-Sahne Sauce und Roten Rüben.