Ilse

Da das Wetter so schön war, habe ich mir doch glatt ein Basilikumtöpfchen besorgt und ein Basilikumpesto vorbereitet. Wir lieben Spaghetti mit Basilikumpesto, aber ich wollte noch etwas mehr Pepp in das Gericht bringen.

Zutaten:
Spaghetti Nudeln,
Basilikumpesto,
Kirschtomaten,
Garnelen geschält,
Chilisalz, Zitronensaft, Pfeffer;

Zubereitung:
Zuerst das Basilikumpesto zubereiten. (Basilikum, Pininekerne, Knoblauch, Parmesan, Öl, etwas Salz).

In dieser Zeit kann auch gleich das Nudelwasser aufgestellt werden. Die Nudeln al dente kochen.

Die Garnelen abbrausen, trockentupfen mit Chilisalz (oder anderes Würzsalz) und etwas Zitronensaft beträufeln. Die Kirschtomaten waschen, trockentupfen und halbieren und ebenfalls zu den Garnelen geben. Man kann aber auch Knoblauch und Salz mischen und zu den Garnelen geben. Eine etwas schärfere Würzung ist hier von Vorteil, da die Garnelen ansosnten nicht so viel Geschmack haben. Eine Pfanne erhitzen, etwas Öl reinleeren und die Garnelen Tomatenmischung dazugeben. Scharf anbraten mit etwas Nudelwasser ablöschen und kurz dünsten lassen. Die Garnelen sind fertig, wenn sie schön rosa sind.

Die Spaghetti abseihen, mit dem Basilikumpesto mischen und auf einen Teller anrichten. Danach die Garnelen-Tomaten-Mischung auf den Nudeln drapieren. Mit geriebenem Parmesan bestreuen und sofort heiß essen.

Garnelen-0001

Das Basilikumpesto kann natürlich auch schon ein paar Tage vorher vorbereitet werden, dann geht die Zubereitung ganz fix. Dieses Gericht zaubert einem doch glatt etwas sommerlichen Flair in die gute Stube. Jetzt wo schön langsam der Frühling kommt, werden die Gerichte auch gleich wieder viel leichter und frischer.