Ilse

Ich wollte so gerne einmal ein Curry ausprobieren und zwar gleich ein ganz „exotisches“. So exotisch schmeckte es dann aber auch gar nicht, sondern super gut. Der Nachgeschmack war etwas schärflicher, wie es sich bei einem Curry auch so gehört. Die Ananas haben die Schärfe aber gleich wieder abgemildert. Außerdem war es absolut schnell gekocht und noch viel schneller verschlungen. Es ist ein ganz leichtes sommerliches Gericht und mit Reisersatz wird es sogar Low Carb tauglich, was auch nicht so schlecht für die Bikinifigur  ist :-).

Zutaten 2 Portionen:
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft,
3 Scheiben Ananas,
1 große Zwiebel,
200ml Kokosmilch,
50ml Brühe,
etwas Öl,
1 EL Currypaste,
1 EL Mehl,
Salz und Pfeffer;

Reisersatz:
1/2 Karfiol (Blumenkohl)

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen, klein würfeln und mit etwas Öl ca. 5 Minuten anbraten. Dann wird der abgetropfte Thunfisch hinzugefügt und kurz mitgebraten.

Currypaste und Mehl vermischen und zu den Thunfisch-Zwiebeln geben. Kurz weitergaren lassen. Danach mit Brühe ablöschen und mit der Kokosmilch auffüllen. Etwas durchkochen lassen und die in Stücke geschnittene Ananas dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Reis servieren.

Thunfisch-0002

Ich habe eine andere Art Reis dazu gemacht, weil ich es ausprobieren wollte und somit zu einem Low Carb Rezept gekommen bin. Einfach Karfiol (Blumenkohl) putzen in kleine Röschen teilen, den Strunk wegschneiden und in einer Küchenmaschine klein hexeln. Ich habe von Tupperware einen Quickchef, mit dem geht das ganz gut. Ich denke ein Standmixer kann das auch genau so gut. Diese Karfiolschnippel (sie sollten die Größe von Reis haben) in eine Form geben, einen Schuß Wasser und etwas Salz dazu geben und für ca. 2-3 Minuten in die Mikrowelle geben. Schon ist der Reisersatz fertig :-). Wer keine Mikro hat oder mag, der kann die Karfiolschnippsel auch mit etwas Butter und Wasser kurz in einer Pfanne dünsten lassen, salzen und ebenfalls fertig.

Dieser Reisersatz schmeckt super. Meiner Maus gefällt das nicht so sehr, wenn ich aber Hälfte Reis und Hälfte Karfiolschnippsel mache, dann geht das auch bei ihr runter :-). Kinder muss man nur etwas überlisten.

Currypaste gibt es in der „China“ Abteilung. Das Säckchen reicht für mehrere Thunfisch Curry.