Ilse 10 min. 15 min.

Vor Kurzem habe ich ein Bild eines Speckschüsserls aus Speck Streifen im Netz gesehen. Das hat mir gut gefallen und als wir letztes Wochenende Besuch von Freunden bekamen, habe ich es zur Vorspeise gemacht. In so ein Speckschüsserl kann man gut Salat füllen, oder einen Aufstrich oder aber auch Brotchips reingeben. Es ist sehr vielseitig verwendbar, sieht hübsch aus und ist super knusprig.

Speck-Schuessel-0009

Zweierlei-Aufstrich-Ilse-0002

 

Zutaten:
Speck (Bauchspeck),
Alufolie,
Glas;

Zubereitung:
Den Ofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit ein Glas mit Alufolie überziehen. Die Alufolie muss groß genug sein um am Ende noch einen Rand für das auslaufende Fett bilden zu können.

Danach die Speckstreifen im Webmuster auf die Folie geben. Danach die Folie vom Glas ziehen und mit der Alufolie unten einen schönen Tropfrand bilden. So kann man nun so viele Schüsserl vorbereiten, wie man benötigt. Alle vorbereiteten Speckschüsserl in den Ofen geben und ca. 5-10 Minuten im Ofen braten lassen.

Die fertigen Speckschüsserl aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und dann von der Folie lösen. Das überschüssige Fett kann mit einer Küchenrolle noch abgetupft werden. Die Speckschüsserl auskühlen lassen. Dabei werden sie schön knusprig.

Für ein Speckschüsserl habe ich jeweils 8 Streifen Speck benötigt. Bauchspeck eignet sich am besten für diese Schüsserl, denn durch das Fett klebt dieser Speck besonders gut zusammen und die Schüsserl können wunderbar alleine stehen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.