Ilse

Wie der Name schon sagt, gibt es heute bei mir gegrillte Kartoffel auf einem Rosmarin Spieß. Da aber der Spieß alleine schon etwas wenig wäre, gibt es natürlich noch ein gutes gegrilltes Bauchfleisch und Chili Cheese Krainer dazu. Diese waren schon vorgewürzt, so dass ich hier nicht wirklich viel Erklärungsbedarf habe. Oder vielleicht doch? Na eigentlich schon.

Das Fleisch ist vom Versandhandel. Das wollte ich schon lange einmal ausprobieren. Die Firma gschmackig.com ist gar nicht mal so weit von mir zuhause weg, der Firmensitz ist in Marchtrenk (Oberösterreich).Gschmackig-LogoSie bieten regionale österreichische Produkte mit höchstem Gütestandard bis hin zu Bio-Qualität an. Die Produktpalette erstreckt sich von Fleisch- und Wurstwaren, über Milchprodukte bis hin zu Getränken. Das Sortiment ist gut ausgewählt und bestens geprüft. Es wird immer wieder erweitert, wobei die Qualitätskriterien sehr hoch liegen.

gschmackig-0001

Die Lieferung der Produkte erfolgt in einer großen Styropor-Kühlbox mit zwei überdimensionalen Kühlakkus darin. Falls der Kunde nicht zuhause ist, kann die Box auch eine Weile vor der Tür stehen, ohne, dass den Produkten etwas passieren würde. Die Box kann danach wieder zurück geschickt werden. Geliefert wird derzeit innerhalb von Österreich und nach Deutschland.

Die Fleisch- und Wurstwaren selber sind in Plastikfolien eingeschweißt. Plastik mag ich eigentlich nicht so sehr, ist aber in diesem Fall wohl nicht vermeidbar. Wer weiß, vielleicht gibt es ja in ein paar Jahren eine andere Möglichkeit Fleisch ordentlich und hygienisch zu verpacken, außer in Plastik. Aber das ist eine andere Geschichte. :-)

Der Edel-Grillbauch war sehr gut gewürzt und die Würze war harmonisch abgestimmt.

Die Chili Cheese Krainer waren der Hammer. Sie waren scharf, wie es sich für Chili Cheese Krainer gehört, aber nicht zu scharf, als dass man sie nicht hätte essen können.

Für die anderen Produkte aus der Probierbox werde ich mir noch ein paar Sachen einfallen lassen. Eine davon wird sein, dass wir wieder unseren leckeren Kartoffel-Wurst-Auflauf machen werden. Ich liebe ihn so und da kann dann schon mal der Leberkäse mitverarbeitet werden.

gschmackig-0002

Mir gefällt die Idee von gschmackig.com sehr gut. Oft fährt man irgendwo hin und isst dort echt super tolle Gerichte, zuhause aber kann man es gar nicht richtig nachkochen, da einem einfach die Zutaten dazu fehlen. So kann auch zB eine österreichische Schnürl-Knacker nach Deutschland gelangen :-)

Nun aber zu den Kartoffel-Spießen:

gschmackig-0006

Zutaten:
kleine Kartoffel,
lange Rosmarin-Zweige,
grobes Meersalz,
frisch gemahlener Pfeffer,
Olivenöl;

Zubereitung:
Die Rosmarin Nadeln, bis auf ein paar Nadeln an der Spitze, von den Stängeln zupfen. Es sollte oben ein kleines Büschel Rosmarin Nadeln stehen bleiben. Die gezupften Nadeln fein schneiden und in eine Schüssel geben. Dort grobes Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer unterrühren, mit soviel Olivenöl vermischen, bis eine schöne Marinade entsteht.

Die Kartoffel halbieren und mit einem Schaschlik-Spieß oder Ähnlichem in der Mitte durchbohren. Das ist wichtig, da die Rosmarin Stängel viel zarter sind und nicht durch die Kartoffel gestochen werden können. Dann die Kartoffel auf die gerupften Rosmarinzweige stecken. Die fertigen Spieße nun gut mit der Marinade bestreichen.

Die Kartoffelspieße für ca. 25-30 Minuten auf den Grill (bei indirekter Hitze) legen und garen lassen. Dabei öfters einmal umdrehen.

Gemeinsam mit dem gegrillten Edel-Grillbauch und/oder den Chili Cheese Krainern servieren und schmecken lassen. Auf den Bildern seht ihr, dass es sich beim Fleisch um hervorragende Qualität handelt. Bei den Chili Cheese Krainern sieht und schmeckt man die Chiliflöckchen super gut und der Käse schmilzt wunderbar, „läuft“ aber nicht davon.