Ilse

Der Workshop am letzten Woche war so spannend und hat mich mit dem „holis“ Fieber angesteckt. Ihr fragt euch jetzt sicher, wer oder was holis bedeuten soll.

holis_Logo_4c-150x76

Holis leitet sich von dem Wort holisitc ab und bedeutet „ganzheitlich“. Franz Seher, der Kopf hinter dem rießigen Projekt, versuchte seine Vision mit einem Satz zu erklären:

„Wir wollen gesunde und nachhaltige Lebensmittel dem Kunden personalisiert und verpackungsfrei anbieten.“

holis-GF-Franz-Seher-1 Franz Seher, GF von holis (c) Wolfgang Lehner – Hausrugger Photography

Was steckt nun hinter dieser Vision?

holis soll ein verpackungsfreier Supermarkt mit biologischen, regionalen und saisonalen Produkten werden. Hmmm? Das ist noch immer nicht ganz verständlich. Da stellen sich einem gleich mehrere Fragen auf einmal. Ich möchte versuchen, diese mittels Frage und Antwort ein wenig zu beantworten.

Verpackungsfrei-einkaufen-2 Beispiel von Mehrwegbehältern (c)  Wolfgang Lehner – Hausrugger Photography

Wie soll das gehen, verpackungsfrei?
Die Produkte werden in großen Behältern im Supermarkt aufgestellt. Der Kunde kann sich dann Gramm genau das nehmen, was benötigt wird. Zum Transport nach Hause werden Mehrwegbehälter (in Kauf- oder Pfandversion) angeboten.

Dauert das Einkaufen dann nicht sehr lange?
Natürlich dauert es länger Reis abzuwiegen als einfach eine Packung aus dem Regal zu nehmen. Diese Arbeit kann dem Kunden aber auch gerne abgenommen werden, in Form von Rezeptboxen oder Einkaufslisten. Der Kunde kann quasi seinen Einkaufszettel holis übermitteln und es wird alles vorbereitet. Der Kunde braucht nur mehr die für ihn vorbereitete Box abzuholen (auch der Zahlvorgang kann schon vorher durchgeführt werden).

Ich hab‘ keine Idee, was soll ich heute Kochen?
Für dieses Dilemma gibt es bereits fertige Rezeptboxen. Diese können ebenso bestellt und anschließend abgeholt werden.

Wer stellt diese Rezptboxen bzw. Rezepte zusammen?
Hier kommen unter anderem wir Foodblogger ins Spiel. Teilnehmende Foodblogger können eigene Rezepte gemeinsam mit holis bzw. den Ernährungsexperten kreieren und gestalten. Diese Rezepte sind auf jeden Fall mehrfach gekocht und abgestimmt. Einerseits durch den Foodblogger selber und andererseits durch mehrere Evaluierungs- Koch- und Essensrunden. Das heißt, die Rezepte sind mehrfach erprobt und vorgekostet, so dass jedes Rezept wirklich stimmig und leicht nachzukochen ist.

Woher kommen die Produkte?
Die Produkte kommen alle aus der Umgebung. Das schont die Umwelt, fördert die Wirtschaft, die Klein- und Kleinstbetriebe und bietet eine gute Kontrollmöglichkeit der Produkte.

Warum Bio?
Wenn schon die Verpackung minimiert bzw. gänzlich verschwinden soll, dann wäre es inkonsequent die Produkte nicht auch umweltschonend und -verträglich zu produzieren, daher Bio.

Ich bin aber kein Vegetarier?
Das muss auch keiner werden. Im Moment kann aus lebensmitteltechnischen Gründen noch kein Fleisch verpackungsfrei im holis Markt angeboten werden. Dafür gibt es aber Partner die Fleisch und Fisch anbieten können.

Ich bin auf eine spezielle Ernährung angewiesen. Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten,……
Auch dafür gibt es Rat und Hilfe bei holis. Es gibt ein ganzes Team an Ernährungsberatern und Sportwissenschaftern, die ein offenes Ohr für diese Fragen haben und den Kunden gerne bestmöglich beraten und betreuen.

holis-team-2015 Das Gründerteam von holis (c) Phillipp Langebner

Ist das nun ein Supermarkt zum Selberhingehen, oder nicht?
Ja, den holis Markt wird es ab September in Linz (später dann in Wien, Graz,….) geben. Er wird ein wenig dem alten „Tante Emma“ Laden gleichen und doch ganz neu sein. Man kann aber auch online vorbestellen und dann die fertigen Einkaufstaschen, Rezeptboxen usw. abholen. Also ganzeitliches Shopping Erlebnis :-) On- sowie Offline.

Das hört sich wahnsinnig spannend an, wie kann ich bei diesem Projekt mitmachen oder das Projekt unterstützen?
Derzeit werden tatsächlich private Unterstützer gesucht. Das Crowdfunding-Projekt läuft hier.

Gibt es auch berühmte Persönlichkeiten, die dieses Projekt unterstützen?
Oh, ja. Da ist zum einen Josef Zotter, der bekannte Schokoladenfabrikant und zum anderen Johannes Gutmann von Sonnentor, bekannt durch die tollen Gewürz- und Teekreationen. Auch Förderpartner aus der Politik sind bereits mit an Board.

Jetzt ist alles klar, oder? Am besten gleich bei holis vorbeischauen.

Ich kann nur sagen, ich bin ganz begeistert von diesem Projekt und ihr werdet ab jetzt öfters in meiner neuen Kategorie „Zero Waste“ Berichte und Rezepte dazu finden. Ich freue mich schon auf diese Herausforderung.